Gruppenpsychotherapie

 

Gruppenpsychotherapie mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

In meiner psychotherapeutischen Praxis für Kinder und Jugendliche biete ich Gruppenkurse für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern an. Dort sollen in speziell zusammengestellten Gruppen je nach Alter, Auffälligkeiten und Verhalten der Kinder bzw. jungen Erwachsenen, Strategien zur Verbesserung bzw. Behebung von Problemen gemeinsam erarbeitet werden. die Kurse werden jeweils in Doppelstunden nach Terminvereinbarung angeboten.

Die Kosten für Psychotherapiestunden werden von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
Falls Sie privat versichert sind, sollten Sie im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse abklären, unter welchen Bedingungen eine psychotherapeutische Behandlung erstattet wird. Falls Sie bei der Beihilfe versichert sind, müssen Sie den notwendigen Antrag für die Psychotherapie bei Ihrer Beihilfe rechtzeitig anfordern, damit er spätestens vor der 5. probatorischen Stunde gestellt werden kann. Rückwirkende Anträge werden nicht anerkannt!
Nicht jede private Krankenkasse und Beihilfe übernimmt die vollständigen Behandlungskosten, so dass unter Umständen Zuzahlungen notwendig sind. Das Honorar richtet sich nach den üblichen Sätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)

 

 

 

lernen mutiger zu werden

 

     - Mutiger zu werden

     - Sich zu trauen, besser auf andere Menschen zuzugehen

     - Selbstbewusster und selbstsicherer zu werden

     - Sich trauen „Nein“ zu sagen

     - Sich besser durchsetzen zu können

     - Sich zu behaupten

 

 

wuetendes Kind

     - Wut und Frustrationen besser zu kontrollieren

     - Regeln besser einzuhalten

     - Unabhängigkeit zu entwickeln und zu bewahren

     - Richtig streiten zu lernen

     - lernen sich besser in andere hineinzuversetzen

     - überzeugend, aber dennoch respektvoll Meinungen

     - und Interessen zu vertreten

 

 

Aufmerksamkeit verbessern

     - die Konzentrationsleistungen und die Aufmerksamkeit

     - zu verbessern

     - die Basisfertigkeiten (genau hinsehen, genau beschreiben,

     - genau zuhören und nacherzählen, Wahrgenommenes

     - wiedergeben) zu verbessern

     - die Reaktionskontrolle und Reaktionsverzögerung auszubilden

     - Strategien zur Bewältigung von Ablenken, Fehlern und Frustration

     - zu erwerben

 

 

 

 

 

Für Eltern

 

Wenn wir aufwachsen, neigen wir dazu,

die emotionale Umgebung

unseres früheren Zuhauses

wieder zu erschaffen.

Wir neigen dazu die Beziehungen,

die wir zu unseren

Müttern und Vätern hatten

und die, die sie untereinander hatten,

wieder herzustellen.

(L L Hay)

 

 

 

 

 

Der Schlüssel zur Erziehung emotional intelligenter Kinder

                                                                                             (nach J.Gottmann)

   

 

- 5 Schritte des Emotionstrainings

     - Werden Sie sich den Emotionen Ihres Kindes bewusst

     - Erkennen Sie das Auftreten von Emotionen las Gelegenheit von Nähe, Verständnis und Hilfestellung

     - Hören Sie dem Kind mitfühlend zu und bestätigen Sie seine Gefühle

     - Helfen Sie dem Kind, seine Gefühle in Worte zu fassen

     - Setzen Sie Grenzen, während Sie dem Kind helfen, das aktuelle Problem zu lösen

 

- Alternative Strategien, wenn das Emotionstraining nicht durchführbar ist

- Die Wichtigkeit beider Elternteile

- Das Emotionstraining im Verlauf der Kindheit

 

 

 

 

"Gute Gesundheit bedeutet nicht erschöpft zu sein,

einen guten Appetit zu haben,

leicht einzuschlafen und aufzuwachen,

ein gutes Gedächtnis zu haben,

Humor zu haben, konzentriert arbeiten zu können,

erlich, mutig, dankbar und liebevoll zu sein.

 

Wie gesund bist du?"

 

L.L. Hay